TU Berlin

Department of System Dynamics and Friction PhysicsEinführung in die Fahrzeugdynamik: Dynamik von Schienenfahrzeugen

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Einführung in die Fahrzeugdynamik: Dynamik von Schienenfahrzeugen - Veranstaltungsübersicht SoSe 2018

Informationen zur Lehrveranstaltung

Inhalte der Lehrveranstaltung (4 SWS IV)

Die Veranstaltung vermittelt die Grundlagen der Fahrzeugdynamik, wobei besonderes Gewicht auf die Dynamik von Schienenfahrzeugen gelegt wird. Die Lehrinhalte reichen von der Modellbildung über die freien und erzwungenen Vertikalschwingungen bis hin zur Stabilität der Lateraldynamik des Fahrzeugs. Letztere wird entscheidend vom Rad/Schiene-Kontakt beeinflusst, der ebenso ausführlich behandelt wird. Damit werden alle theoretischen Grundlagen behandelt, die zur Anwendung moderner Simulationsverfahren im Bereich der Fahrzeugdynamik befähigen.

Eine etwas ausführlichere Themenübersicht findet sich auch auf der Vorlesungankündigung.


Termine

Montags, 10:15 - 11:45 Uhr, Raum M 123
Donnerstags, 10:15 - 11:45 Uhr, Raum M 123

Beginn: 16.04.2018

Sprechstunde

von Dr.-Ing Markus Heß

wird zu Semesterbeginn bekannt gegeben.

 

Hausaufgaben

Allgemeine Anforderungen und Modalitäten sind hier zusammengefasst.


Arbeitsblätter der Hausaufgaben
Hausaufgaben
Abgabefrist
1.
Systemkomponenten
Mo., 07. Mai
2.
Mehrkörperdynamik: Freie Schwingungen
Mo., 28. Mai
3.
Erzwungene Vertikalschwingungen: Harmonische und periodische Anregung
Mo., 18. Juni
4.
Komfortbeurteilung
testzug.txt
Mo., 09. Juli
5.
Kontaktmechanik
Mo., 16. Juli
6.

Materialien

Weitere Materialien zur Veranstaltung finden Sie auf den internen Seiten. Die Zugangsdaten erhalten Sie in der Veranstaltung.

Prüfungen

  • Zur Vorbereitung auf die Prüfung gibt es einen Fragenkatalog, der auch in einer der letzten Veranstaltungen behandelt wird.
  • Prüfungstermine werden ca. 2 Wochen vor Ende des Semesters bekannt gegeben.

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe