direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projekt Simulation von tribologischen Kontakten SoSe 2017

Begrenzte Teilnehmerzahl!

  • Anmeldung per Mail an v.popov(at)tu-berlin.de

Inhalt

Im Mittelpunkt des Projektes steht die sogenannte Methode der Dimensionsreduktion, eine neue, bahnbrechende Simulationsmethode zur Berechnung von Kontakt- und Reibungskräften mit Anwendungen für solche Systeme und Phänomene wie:

  • Elastomerreibung beim Gleiten und Rollen (z.B. Reifen auf Straße oder Schuhsohle auf Boden)
  • Adhäsion und Öffnungsverhalten von Ventilen
  • Verscheiß und Schwingungsverschleiß (Fretting)
  • Akustische Emission beim Gleiten und Rollen
  • Reibdämpfung
  • Reibantriebe im Maschinenbau und in der Nanorobotik
  • Reibverbindungen
  • Aktive Reibungsbeeinflussung durch Ultraschall
  • Elektrische und thermische Kontakte
  • Systemdynamik von Systemen mit Kontaktschnittstellen

Sie lernen die theoretischen Grundlagen und die praktische Handhabung der Methode der Dimensionsreduktion und wenden sie in einem der anwendungsorientierten Projekte Ihrer Wahl an. (Weitere Informationen sind der Lehrveranstaltungsankündigung zu entnehmen)

Umfang und Termine

  • 4 SWS  bzw.  6 LP  ECTS
  • VL:  Mittwochs 16 – 18 Uhr, M 123
    Bitte beachten Sie den verspäteten Veranstaltungsbeginn: Die 1. Vorlesung findet am Mittwoch, den 26.04.2017 statt
  • Praktikum: nach Vereinbarung

Literatur

Popov, V.L.; Heß, M.: Methode der Dimensionsreduktion in Kontaktmechanik und Reibung. Eine Berechnungsmethode im Mikro- und Makrobereich. Springer, 2013, ISBN 978-3-642-32673-8.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe