direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Kontinuumsmechanik WiSe 2011/12

Inhalt der Lehrveranstaltung

Bewegungsgleichungen von Kontinua; Wellengleichung, Lösungsansätze von d'Alembert und Bernoulli; Kontinuumsschwingungen (Saiten, Balken, Platten, Membranen); Grundlagen der Hydromechanik: Hydrostatik, Stromfadentheorie einer idealen Flüssigkeit, Bernoullische Gleichung, Impulssatz, einfache viskose Strömungen.

  • Vorlesung: Prof. Dr. V. L. Popov

Freitag  10.15 - 11.45 Uhr  EB 301   Beginn: 21.10.2011

  • Plenarübung: Dipl.-Ing. E. Teidelt

Freitag   12.15 - 13.45 Uhr  H 1012  Beginn 28.10.2011 (14-tägig)

Tutorien
Die Vergabe der Tutorienplätze ist abgeschlossen, Sie können Ihren Tutorienplatz in Ihrem Moses-Konto einsehen.Eine Übersicht über alle Termine finden Sie hier.


Colloquium
Für besonders interessierte Studierende gibt es weiterhin das Angebot des Colloquiums zu Kontinuumsmechanik und Energiemethoden.
Dozent: Prof. Dr. V. L. Popov
Termin: Donnerstag  08.15 - 09.45 Uhr  EB 202  
Beginn: 20.10.2011

Sprechstunden
Zum Klären von Fragen und zum betreuten Rechnen werden jede Woche zahlreiche Sprechstunden angeboten, die für alle zugänglich sind. Eine Übersicht der wöchentlich stattfindenden Sprechstunden findet sich ebenfalls auf der Terminseite.

Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie auch dem aktualisierten Informationsblatt entnehmen.
Falls Sie sich mit anderen Teilnehmer_innen des Kurses austauschen möchten oder eine Lerngruppe suchen, können Sie an den Diskussionen im Moses-Forum teilnehmen.

Materialien

Klausuren

Die Prüfung erfolgt nach Abschluss des Semesters in Form einer Klausur.


Termin:

 24.02.2014, 15 Uhr

Anmeldung bis 17.02.2014

Abmeldung bis 21.02.2014

 

 

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über QISPOS. Bitte beachten Sie die Anmeldezeiträume. Sie müssen sich für beide Klausuren separat anmelden. Nicht angemeldete Student_innen können nicht an der Klausur teilnehmen.

Weiteres:
Zur Klausur sind unbedingt Personal- (bzw. Pass) und Studierendenausweis mitzubringen. Es sind keine Hilfsmittel zugelassen.
Die Klausuren bestehen aus einem Rechen- und einem Kurzfragenteil (40 + 10 Punkte). Zum Bestehen der Klausur müssen mindesten 50 % der Punkte des Kurzfragenteils und 40 % (20 Punkte) der möglichen Gesamtpunktzahl erreicht werden. Der Rechenteil besteht zu einem geringen Teil aus Aufgaben, die bereits während des Semesters als Hausaufgaben bearbeitet wurden.


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe